Kaffeezauber – auf den Spuren der Kaffeekultur Wiens

DSC02191.jpg

Wien, Kaffee und Kuchen gehören einfach zusammen. Das allein ist Grund genug, sich damit zu beschäftigen und sich auf die Suche nach den Spuren der Kaffeekultur Wiens zu machen. Begleitet uns auf der Reise durch die zauberhafte Kaffeewelt – Milchschaumbart garantiert!


Phil


Das Phil vereint alles, was man sich für einen gemütlichen Abend vorstellt. Eine nette Atmosphäre, gute Musik, coole Einrichtung, gute Speisen und Getränke und als großes Special Bücher, die man während einer guten Tasse Kaffee und einem leckeren Stück von der Oma des Hauses selbstgemachten Kuchen verschlingen kann.

Tritt man in das Café ein, füllt man sich sofort geborgen und ein wenig als wäre man gerade in ein Retro-Wohnzimmer gekommen.  An der Decke hängen unzählige Lampen, an den Wänden stapeln sich die Bücher und ein großer, bequemer Stuhl reiht sich nach dem anderen. Wer nicht genug von der Einrichtung bekommt, kann sie dann auch gleich gegen Bargeld mit nach Hause nehmen und sich ein wenig vom Phil-Flair ins eigene Wohnzimmer holen.

Genau diese entspannte, ungezwungene und gemütliche Atmosphäre zieht Menschen
aller Arten an, egal ob jung oder alt, und führt dazu, dass das Café meist zu jeder Stunde mit Besuchern gefüllt ist. Das freundliche und ebenfalls tiefenetspannte und zumeist junge Personal sorgt dann noch für den letzten Funken Coolness, der das Konzept des Cafés vervollständigt und das Phil zu einem Café der ganz besonderen Art macht, dem man auf jeden Fall einen Besuch abstatten sollen.

Für mich ist das Phil mein Lieblingscafé, weil ich mich ab der ersten Sekunde wohl fühle. Ich habe das Café vor einigen Monaten auf der Suche nach besonderen Cafés in Wien entdeckt und seitdem in mein Herz geschlossen. Das erste Mal war ich mit meiner Freundin aus Kroatien hier zum Frühstück und ich muss sagen, wir wollten gar nicht mehr gehen. Auch meine anderen Freunde lieben es und ich kann sie da voll und ganz verstehen. Außerdem gibt es hier den allerbesten Chai-Latte, also noch ein weiterer Grund für mich, hierher zu kommen. Eine Besucherin

DSC02150.jpg

Vollpension


„Mah is des liab!“ Die Vollpension ist das süßeste kleine Café, das man finden kann. Schon der Name bringt uns darauf, dass es etwas mit der älteren Generation zu tun hat. Und eigentlich ist das der ganze Charme davon- alle Kellnerinnen, Bäcker, Kassierinen sind tolle, lächelnde Omis, deren einziger Wunsch ist, euer Erlebnis an diesem zauberhaften Ort wunderschön zu machen.

An den Wänden hängen Vintage-Bilder, es gibt bequeme Couches und große Sessel für breite Freundeskreise und kleine Stühle in anspruchslosen Ecken für Paare. Von den günstigen Preisen bis zu der stilgerechten Einrichtung sorgt die Atmosphäre des Cafés für eine genussvolle Erholung, nach der man immer wieder zum Lokal zurückkehren will.

Die Vollpension ist immer voll! Wer einen Platz sicherstellen möchte, soll rechtzeitig reservieren oder früh kommen. Das Lokal passt zu jedem Ereignis, zu jedem Alter.Die Vollpension ist ein Schmuckstück in der Wiener Café-Kultur und ihr Pesonal sind diese netten Frauen, die sich um ihre Kunden echt kümmern.

Die Vollpension in der Schleifmühlgasse ist auf jeden Fall einen, zwei oder auch drei Besuche wert! Und würde ich in Wien wohnen, wäre dieser Ort mein zweites Wohnzimmer... Hier backen Omis Omi-Torten und Omi-Kuchen, die einfach nur unglaublich gut schmecken - 'zum Reinliegen' (wie meine Oma sagen würde). Und wer keine Süßspeisen mag, findet auf jeden Fall auch etwas. Ein Besucher

DSC02071.jpg

Simply Raw Bakery


Die Simply Raw Bakery ist ein kleines Cafe & Bistro in der Innenstadt, dessen Erscheinung sofort ins Auge sticht und man einfach stehen bleiben muss. Während süße, kleine Tortenstückchen hinter Glasvitrinen versuchen zu verführen und unseren Geschmackssinn in Ekstase bringen, verzaubert die elegante, bis ins Detail makellose Einrichtung unsere optischen Sinne.

Wir kennen das doch alle. Wir sind liebend gerne Naschkatzen und bekommen von dem Süßen nie genug, doch trotzdem plagt uns nach der Versuchung ein schlechtes Gewissen. Nicht in der Simply Raw Bakery! Denn hier werden die kleinen Gaumenfreuden auf biologisch-pflanzlicher Basis ohne Verwendung von Mehl, Ei, Milch & Zucker hergestellt. Ebenso ist alles gluten-, laktose – & soyafrei! Alles bio, 100% vegan und wie der Name schon verrät, roh! Bei solchen Neuigkeiten schlagen unsere gesundheitsbewussten Naschkatzen Herzen höher!

Für diejenigen, die von den Rohköstlichkeiten nicht genug bekommen können, bietet die Simply Raw Bakery auch Workshops an, bei welchen die Basics des Zubereitens dieser erlernt werden können.

Und für diejenigen, die ihre köstlichen Erfahrungen mit Familie und Freunden teilen möchten, haben die Möglichkeit auf Bestellung, eine nach Wunsch dekorierte Torte zubereiten zu lassen. So wird die nächste Party ein schmackhafter Hit!

Ein Mittagessen auf roher, pflanzlicher Basis in BIO-Qualität ohne Verwendung von Mehl, Ei, Milchprodukten und Zucker und das obwohl ich keinerlei Lebensmittelallergien oder -intoleranzen habe. Ich war begeistert vom Angebot, vom Geschmack, von der Frische, von der Menge ... Eine Besucherin

Made by: Yoana Stefanova, Isabel Patek, Viktoria Labuz & Laura Weingrill

[ssba]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *